Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! T: +316-48116477 

Mietbedingungen

Diese Mietbedingungen beziehen sich auf alle Offerten, Abmachungen, Lieferungen und Dienste des Vermieters. Abweichungen sind nur gueltig, wenn der Vermieter dies schriftlich bestätigt.

Preise und Tarife
Die Preise und Tarife sind angegeben in Euro incl. Mehrwertsteuer und incl. Wasser, und Internet.
In der Zeit vom 1. Mai bis 30. September ist der Mietpreis auch inklusiv Nebenkosten für Gas und Strom. In der Zeit vom 1. Oktober bis 30. April werden für Gas und Strom eine Abschlagszahlung in Höhe von ca. 35,- Euro pro Woche, und 25,- Euro pro Kurzwoche oder Wochenende fällig. Diese werden am Ende des Aufenthaltes Verbrauchsabhängig mit der Kaution verrechnet.
Alle Informationen auf der Website oder anderweitig werden vertrauenswürdig weitergegeben und können Veränderungen unterliegen.

Reservierungsbedingungen und Mietabkommen

  1. Reservierungen können online, pro Email, schriftlich, telefonisch oder persönlich vorgenommen werden.
    De Mieter erhält vom Vermieter eine Bestätigung des Mietabkommens.
    Sobald der Vermieter die Anzahlung (30% der Miete) erhalten hat, ist die Reservierung definitiv.
    Die Bestätigung durch den Vermieter und diese allgemeinen Mietbedingungen bilden den Mietvertrag.

  2. Wenn der Mieter acht Tage nachdem er den vom Vermieter die Reservierungsbestätigung erhalten hat, die Anzahlung noch nicht bezahlt hat, kann der Vermieter was im Mietvertrag vereinbart ist, absagen.

  3. Der Rest der Miete muss mindestens sechs Wochen vor Beginn der Mietperiode beim Vermieter eingegangen sein. Wenn Sie innerhalb der sechs Wochen vor Beginn der Mietperiode reservieren, muss die vollständige Miete im voraus bezahlt werden. Nach einer Mahnung kann eine nicht rechtzeitige Bezahlung der Miete zur Kündigung des gemachten Mietvertrags führen. In diesem Fall wird Ihre Anzahlung einbehalten.

Stornieren

Innerhalb von acht Tagen nach Erhalt der Buchungsbestätigung, kann der Mieter schriftlich und kostenlos vom Mietvertrag zurücktreten. Dies ist nicht der Fall wenn die Mietperiode innerhalb von sechs Wochen nach dem Reservierungsdatum beginnt.
Der Mietvertrag kann bis zu 60 Tage vor dem Beginn der Mietperiode storniert werden, die Anzahlung von 30% dahingegen bleibt im Besitz des Vermieters.
Wenn storniert wird innerhalb der 60 Tage vor dem Beginn der Mietperiode, muss der Mieter den vollständigen Mietbetrag an den Vermieter auszahlen.
Im Falle von Krieg, Naturkatastrophen, Streik oder ähnliches kann der Vermieter eine Reservierung stornieren. Natürlich wird dem Mieter die bereits bezahlte Miete zurückbezahlt.

Bezahlungen
Die Anzahlung muss der Vermieter innerhalb von acht Tagen nach Unterzeichnung vom Mietvertrag erhalten haben. Den Rest des Mietbetrags muss der Vermieter sechs Wochen vor Beginn der Mietperiode erhalten haben.
Wenn innerhalb von sechs Wochen vor der Mietperiode reserviert wird, muss die vollständige Miete auf einmal bezahlt werden, vor dem Beginn der Mietperiode.

 

Kaution

Der Vermieter kann eine Kaution bitten. Die Kaution beträgt meistens 100 Euro. Diese Kaution wird bezahlt bei der totale Mietsumme.
Nach Ablauf der Mietperiode und nach zurücklegen der Schlüssel wird die Wohnung kontroliert und wird die Kaution in einige Wochen überwiesen auf das Konto des Mieters. Im Falle von Schäden und/oder Verlust von Gegenständen die zum Bungalow gehören und/ oder Einrichtung und/oder grobe Nachlässigkeit des Mieters oder der Mitbewohner wird der totale Schaden mit der Kaution gedeckt. Falls die Kaution in einem Fall von Schäden oder Verlust nicht ausreichend ist, verpflichtet sich der Mieter die Mehrkosten nach Aufforderung sofort zu begleichen.
Einbruch, Verlust oder Schäden müssen sofort beim Vermieter gemeldet werden.

Kündigung des Mietvertrags
Falls der Mieter selbst nach Aufforderung sich nicht als ein "guter" Mieter verhält, trotz Warnungen des Besitzers oder des Verwalters kann der Mietvertrag fristlos gekündigt werden, ohne Rückerstattung der restlichen Miete. Der Mieter erhält in einer solchen Situation ein Hausverbot. Ein "guter" Mieter nutzt das Eigentum des Vermieters auf eine Weise wofür diese gedacht sind und verhält sich angemessen gegenüber anderen.
Es ist nicht erlaubt um Bettdecken, Decken, Kissen und anderen Hausrat die nicht bestimmt sind für den Gebrauch draussen (z.B. Terrasse oder Strand) dorthin mit zu nehmen. Bettdecken, Decken, Kissen dürfen auch nicht benutzt werden für Haustiere. Es ist ebenfalls nicht erlaubt um nach 24.00 Uhr Lärm zu verursachen.
Es ist nicht erlaubt dass mehr Personen als im Mietvertrag angegeben während des Mietzeitraums den Bungalow bewohnen. Falls dies doch der Fall sein sollte, kann dies zu Kündigung des Mietvertrags führen, wobei ein Recht auf Schadenersatz ausgeschlossen ist.

Radfahren

Bei jedem gemieteten Ferienbungalow gibt es zwei private Fahrräder. Der Mieter kann diese Fahrräder gebrauchen aber auf eigene Gefahr; Er haftet jedoch für Schäden, Verlust oder Diebstahl von Radfahren und für Verletzungen, durch eventuelle Nutzung dieser Fahrräder. Der Vermieter übernimmt keine Haftung für alle Personenschäden, Folgeschäden oder Schäden überhaupt.

An – und Abreise

Am Ankunftstag werden Sie nach 15 Uhr erwartet.
Am Abfahrtstag bitten wir sie den Bungalow zu verlassen bis 10 Uhr. Nach Absprache mit dem Vermieter kann hiervon abgewichen werden.
Der Freitag ist bei einem Mietzeitraum von einer Woche oder länger der An- und Abreisetag. Nach Absprache mit dem Vermieter kann hiervon abgewichen werden.

Haustiere

Es ist erlaubt um Haustiere mit zu nehmen, falls Sie hierfür vorher den Vermieter um Zustimmung fragen. Mitgenommen Haustiere darf man nicht mitnehmen im Schlafzimmer und oder im Badezimmer.

Verpflichtete Endreinigung

Für die verpflichtete Endreinigung wird ein fester Betrag in Rechnung gestellt.

Haftung

Der Mieter ist die im Mietvertrag genannte Person. Der Mieter haftet für die entstandenen Schäden die er oder seine Mitbewohner im Bungalow verursacht haben. Eine Beschädigung muss unverzüglich dem Vermieter gemeldet werden. Reparatur- oder Ersatzkosten müssen sofort nach der ersten Aufforderung an den Vermieter bezahlt werden.

Der Vermieter haftet nicht für:

  • Diebstal, Verlust, Schäden aller Art während oder nach dem Aufenthalt im Bungalow.

  • Elektrische Geräte die im Bungalow ausser Betrieb sind oder kaputt gehen.

  • Überlast die verursacht wird durch Dritte.

  • Der Vermieter ist nicht verantwortlich fuer Wertverlust und/oder Beschädigung des Eigentums des Mieters oder seiner Mitbewohner, die verursacht werden durch Gebrechen des Bungalows oder durch verkehrte Benutzung der Gebrauchsgegenstände im Bungalow.

  • Eventuelle Haftung des Vermieters ist ausserdem beschränkt auf den Maximumbetrag das die Versicherung des Vermieters in den vorkommenden Fällen bereitstellen wird.

Beschwerden

Wenn bei Ankunft ein Fehler oder eine Unvollkommenheit bemerkt wird, wird von Ihnen erwartet dies so schnell wie möglich, in jedem Fall am Anreisetag, dem Vermieter zu melden. So können Missverständnisse und Unbequemlichkeiten vermieden werden.

Verschiedenes

Sie werden unseren Bungalow in sauberem und aufgeräumten Zustand antreffen.
Der Bungalow wird bewohnt nach den geltenden Normen, wir gehen davon aus dass der Bungalow besenrein verlassen wird und dass alle gebrauchten Gegenstände und Geräte auf Ihren ursprünglichen Platz zurückgestellt werden.
Handtücher, Bettbezüg, Küchetücher sind nicht im Mietpreis einbegriffen. Wenn nicht reserviert, bringt mann diese Sachen selbst mit, Im Bungalow finden Sie eine Informationsmappe .
Wegen Frostschutz werden in der Winterperiode (November bis März) die Wasseranschlüsse ausserhalb des Hauses und die Wasseranschlüsse im Abstellraum (gilt nur für den Bungalow in der Patrijzenlaan 15) abgeschlossen.
Für Fragen, technische Störungen und/oder andere Probleme während Ihres Aufenthalts wenden Sie sich an den Vermieter.

Wie bekommen Sie den Schlüssel bei Anreise ?

Den Schlüssel finden Sie im kleinen Schlüsselschrank. Den kleinen Schlüsselschrank finden Sie draußen in der Nähe der Tür. Sie tippen eine Zahlenkode ein. Den Zahlenkode bekommen Sie von dem Vermieter spätestens zwei Tagen vor Mietbeginn.
Bei Problemen rufen Sie den Vermieter an. Wenn Sie den Schlüsselschrank schließen tippen Sie immer den Zahlenkode auf 0000.

Wo deponieren Sie den Schlüssel bei Abreise ?

Wenn Sie abreisen, deponieren Sie den Schlüssel bitte wieder in dem Schlüsselschrank. Den Zahlenkode tippen Sie wieder auf 0000. Wenn den Schlüssel nicht zurück in Schlüsselschrank ist und die Zahlenkode nicht auf 0000 getippt ist, kann € 50,00 verrechnet werden mit der Kaution.

Abreise

Das Kücheninventar sollten Sie sauber in den Schränken hinterlassen.
Bei Abreise ist die Spülmaschine, falls noch benutzt, leer geräumt; ebenfalls die Mikrowelle/der Ofen/der Grill und der Brotröster. Volle Müllbeutel sollten deponiert werden in den dafür bestimmten Kontainer der zum Bungalow gehört. Leere Glasflaschen gehören in den Glaskontainer. Der Vermieter kann wenn mann diese Sache nicht gut hinterlasst einen Betrag mit der Kaution verrechnenen. Zum Beispiel; wenn der Geschirrspüler nicht lehrgeräumt ist, wird € 5,00 met der Kaution verrechnet.
Ausserdem sind Fenster und Türen gut verschlossen beim Verlassen des Hauses. Den Stecker der Kaffeemaschine ausstecken.
Den Kühlschrank ausschalten und die Türe offen stehen lassen. Die Heizung steht auf 10 Grad Celsius. Die Heizkörper im Wohnzimmer gehören immer bei Abreise offen zu stehen. Die Heizkörper in andere Zimmer und Räume stehen auf das Kennzeichen Stern.
Wenn Sie den offenen Kamin in der Leeuweriklaan 6 benutzt haben, hinterlassen Sie diesen sauber.
Die Gartenmobiliar ist wieder zurück im Abstellraum.
Der Vermieter ist berechtigt eine Endkontrolle durch zu führen zum Zeitpunkt der Abreise.

Abschlussbestimmungen

Für all unsere Abmachungen gilt Niederländisches Recht:
Falls eine Bestimmung im Mietvertrag und die unterliegenden Bedingungen nichtig zu sein scheinen, bleiben die übrigen Bedingungen davon unberührt. Dies gilt im Falle von Übereinstimmung beider Parteien.